Unterstützer

Crêt-Bérard ist dank seinen treuen Spender/Innen und seinen verschiedenen Aktivitäten selbstragend. Wenn auch Sie uns unterstützen möchten, bieten wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten an.

« Les Amis de Crêt-Bérard » – der Freundeskreis von Crêt-Bérard

Im Gründungselan mit Albert Girardet entstand nebst der Stiftung Crêt-Bérard am 12. September 1949 auch der Verein „Les amis de Crêt-Bérard ». Dieser hat zum Ziel die Aktivitäten, wie auch den Unterhalt von Haus und Umgebung finanziell zu unterstützen.

Zugänglich ist dieser Verein ist für jeder, als Einzel- oder Kollektivperson, der den Auftrag unseres Hauses mittragen möchte. Selbstverständlich richtet sich dieser Verein auch besonders an diejenigen, die regelmässig an einer unserer Aktivitäten teilnehmen. Ihre Mithilfe und ihr Mitziehen ermöglicht es uns, Crêt-Bérard bekannt zu machen und die verschiedenen Aktivitäten zu einem erschwinglichen Tarif für ein breites Publikum anzubieten.

Mitglied werden können Sie ganz einfach indem Sie dieses Formular (auf Französisch) ausfüllen. Bei Fragen dürfen Sie sich an den Vereinspräsidenten wenden: Herr Olivier Klunge, Route de Senarclens 8, 1117 Grancy.

Jahresbeiträge

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen, die uns in grosszügiger Weise unterstützen. Mitglieder, die unserer Institution gerne eine zusätzliche Spende zu ihrem Jahresbeitrag zukommen lassen, können dies über das Postcheck-Konto 10-4223-1 tun.

Vorteile für unsere Mitglieder

Wir sind Ihnen dankbar, wenn Sie uns bei jeder neuen Anmeldung mitteilen, dass Sie Mitglied der „Amis de Crêt-Bérard“ sind.

Nächste Mitgliederversammlung

Datum und Zeit : Samstag, den 4. Juni 2016, von 14 bis 16 Uhr.

Herr Hans Niederhauser, Architekt, wird uns über die verschieden Renovationen berichten mit einer Führung durch die Baustellen. Darüber hinaus wird er die Entscheidungen im Sinne der Entwicklungen unseres Hauses seit seiner Gründung aufzeigen.

Spendenaufruf und Kollekte

Jedes Jahr geben wir einen Spendenaufruf heraus die den Namen « Opération TOP » trägt und jeweils mit der Sommerausgabe der Broschüre „Nouvelles“ beigelegt wird. Die Spenden finanzieren Aktivitäten, die vielleicht nicht so rentabel, jedoch für uns sehr wertvoll sind. Zum Beispiel ermöglicht dies Einzelpersonen oder Gruppen mit beschränkten finanziellen Mitteln zu unterstützen und ihnen einen Aufenthalt bei uns zu ermöglichen. Auf Anfrage, senden wir gerne mehrere Einzahlungsscheine für regelmässige Gaben zu.

Einmal jährlich wird uns von den evang.-reformierten Kirchgemeinden des Kantons Waadt eine Sonntagskollekte zugewiesen, so sind unsere Verbindungen zu den Kirchgemeinden seit der Gründungszeit lebendig.

Groupe des Lacis – die Knäuel-Gruppe

Ein "lacis" bedeutet ein Knäuel von vielen verschiedenen Fäden. Gleichermassen sind die Teilnehmer dieser Freiwilligengruppe ab und zu am Werk für Crêt-Bérard: sie führen die Versande aus aber auch arbeiten welche viele „kleine Hände“ benötigen. Während vielen Jahren waren es ausschliesslich Damen die sich so seit 1970 zusammenschlossen. Heute sind auch die Herren mit dabei. Gerne informieren wir Sie über die „Knäuel-Gruppe“, wenn Sie auch gerne Ihre Mithilfe anbieten, in einem herzlichen und freundschaftlichen Kreis.

Postkarten

Crêt-Bérard veröffentlicht jedes Jahr eine hübsche Postkarten Serie. Diese Postkarten sollen dazu beitragen Freundschaften zu pflegen mit dem Verschicken deren Botschaften.

Der Verkauf dieser Karten ist eine weitere Finanzierungsquelle für die Stiftung. Bestellen können Sie ihre Exemplare direkt mit diesem Formular (auf Französisch).

Ausgabe 2015 – Seen und Bäche - Serie n°41

Die verschiedenen Bäche der Region ermöglichen eine Vielzahl an Spaziergängen und Möglichkeiten einer Pause einzuschalten. Wanderfreudige und Fischer sind seit Generationen entzückt vom Wasser und seiner Anziehungskraft. Wasser ist durstlöschend, tut der Seele gut; erquickt und beruhigt; lädt eine Distanz zum Alltag zu nehmen aber auch in die Mitte des Geschehens zu tauchen; das Aufsprudeln einer Quelle ist Lebensfreude, die Weite eines Sees lässt ans Ufer unseres Lebensende denken.

Zu diesen Träumereien verlockt uns der Photograph Yves Paudet, dessen Blick mit viel Feingefühl die Schönheiten in unserer nahen Umgebung zeigt. Die Bilder wurden nicht bearbeitet. Preis : 15.-