Retraiten und Angebote

Tägliche Gebetszeiten in der Kappelle und Gottendienste

Unsere drei täglichen Gebetszeremonien in der Kapelle (um 7:30, 12:15 und 18:00 Uhr) tragen stark zur Atmosphäre und Ausstrahlung unseres Hauses bei. Auch Sie sind herzlich willkommen daran teilzunehmen. Bitte beachten Sie, dass diese in französischer Sprache durchgeführt werden.

Wir fühlen uns besonders verbunden mit den Gemeinschaften von Grandchamp (CH), St-Loup (CH), Taizé (FR), Bose (IT) und mit der ökumenischen Brüderschaft von Romainmôtier (CH). Jeden Sonntag und an den christlichen Feiertagen wird um 8:00 Uhr ein Gottesdienst mit Abendmahl gefeiert. Unsere Gemeinschaft lädt Sie dazu ein und freut sich über den Besuch unserer Gäste.

Retraiten

Unser Angebot an geführten Retraiten findet traditionellerweise während den Höhepunkten des liturgischen Jahres statt: Advent, Aschermittwoch, Ostern und Pfingsten. Andere Retraiten werden von einem biblischen Text oder mit dem Praktizieren eines unserer christlichen spirituellen Rituale begleitet.

Eine persönliche Retraite oder zusammen mit ihrem Lebenspartner bietet die Möglichkeit sich auszuruhen und Distanz zu nehmen. Unserer Hauspfarrer steht dabei gerne für ein persönliches Gespräch zur Verfügung

Begleitung und Gebet

Wenn Sie gerne etwas, das Sie belastet niederlegen möchten, Gottes Vergebung suchen oder in Ihrem Leben etwas klären wollen, kann eine Begleitung von unserem Hauspfarrer möglich sein, in einem mit Ihnen abgesprochenem Rahmen.

Auf Anfrage kann auch ein Gottesdienst oder eine Gebetszeremonie mit einer persönlichen Gebetszeit verlängert werden.

Autoren Festival 

Am ersten Samstag im März findet jeweils dieses Festival statt, erstmals wurde es im Jahr 2015 durchgeführt. Rund dreissig Autoren treffen sich hier, geben verschiedene Konferenzen und bieten Austauschmöglichkeiten über Themen zur Bibel, Spiritualität, Philosophie, Ethik,…  An diesem Tag gibt es auch eine besondere Kinderecke mit verschiedenen Aktivitäten rund um das Buch, Geschichten und Illustrationen.

Hier erfahren Sie mehr.

Rencontres Horizon

Eine jährliche Tagung, die sich besonders an französisch sprechende Kaderleute richtet mit Frangen und Antworten rund um die Verantwortung von Menschen in Führungspositionen. Das ansprechende Programm bietet auch Zeit zum Entspannen und wird von mehreren Spezialisten geleitet.

Nächste Tagung : am Donnerstag 8. März 2018

Kinder

Seit 1957, gibt es bei uns auf dem Schäferhügel Sommerretraiten in französischer Sprache für Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren. Viele Generationen haben diese gesegneten Wochen rund um die Bibel in einem gelassenen und freundschaftlichen Rahmen erleben dürfen.

Hier erfahren Sie mehr.

Jugendliche

Crêt-Bérard erstand durch die Vision von Pfarrer Albert Girard, ein Haus für die Jugend und das Land zu bauen. Die Bauzeit betrug mehrere Jahre und tausende von Jugendlichen Mithelfern aus dem Kanton trugen dem Projekt bei. Auch heute kommen Jugendliche aus der evang.-ref. Kirche gerne ins Crêt-Bérard für Ausbildungen und Lager. Mehrmals jährlich bieten auch die „J2“, die Tage der Jugendlichen aus dem Kanton Waadt, die Gelegenheit sich hier zusammenzufinden und in einer fröhlichen Umgebung auszutauschen.

Hier erfahren Sie mehr.

Die kleinen Schule

Die « Petites Écoles » in Crêt-Bérard sind Basisausbildungen in französischer Sprache, die an 5 Tagen verteilt auf mehrere Monate stattfinden.

Hier erfahren Sie mehr.

Paare

Eine Retraite zu zweit kann wohltuend wirken um sich in der Stille vor dem Schöpfer und der Quelle aller Liebe zu finden. Mehrmals jährlich werden verschiedene Tagungen für Paare und zur Vorbereitung auf das gemeinsame Leben in französischer Sprache angeboten.

Hier erfahren Sie mehr.

 

Adventsreiter und Advent

Eine lebendige Tradition, die vom Hauspfarrer Charles Nicole-Debarge im Jahre 1963 eingeführt wurde: heute werden im ganzen Kanton über 120 Feuer am 1. Advent um 18 Uhr auf Hügeln und Aussichtspunkten angezündet.

Gebete und Lieder, wie auch eine alljährige Botschaft künden die Geburt Jesu, als Licht der Welt an. Seit 1971 beteiligen sich Reiter mit ihren Pferden daran, indem sie Sonntagmorgens nach dem Gottesdienst die jeweilige Botschaft zu den Kirchen bringen.

Hier erfahren Sie mehr.

Meditationsweg

Ein thematischer Rundgang durch den Wald bis zu unserem Holzkreuz auf dem Hügel bietet Ihnen die Gelegenheit eine Zeit für sich zu geniessen. Nahe bei den Spruchtafeln finden Sie eine Sitzgelegenheit um das Gelesene zu meditieren, zu atmen und Ihr innerer Weg zu gehen.

Exposition de Marlyse Pythoud-Butterlin

Jusqu'au mardi 31 juillet 2018

Cette exposition (huiles, aquarelles, pastels, acryliques) présente de nombreuses oeuvres offrant aux visiteurs de passage un instant de découverte où la réalité si simple en apparence, voire presque rassurante, caresse un idéal de perfection s'articulant intemporellement.